Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Lockhartia x Odontoglossum

  1. #1
    aktiver Besucher
    Registriert seit
    25.06.2002
    Ort
    obermenzig dann rechts halten
    Beiträge
    1.243
    Blog-Einträge
    23

    Standard Lockhartia x Odontoglossum

    Auf den ersten Blick sehr verschiedene Gattungen, ergibt aber trotzdem ungewöhnliche Kreuzungen. Mich hat es überrascht.


    Lockhartia benettii x Odontoglossum cirrhosum



    Lockhartia benettii



    Odontoglossum cirrhosum

    Geändert von Ingrid (26.09.2011 um 14:09 Uhr) Grund: mit Erlaubnis entpelzt

  2. #2
    Lycaste53
    Gast

    Standard

    Beide Elternpflanzen haben ihre Schönheit (shape, Proportion, Gebärde) eingebüßt und was herauskommt ist ein hohes Maß an Beliebigkeit, auch wenn es interessant ist....
    es steckt halt viel trial and error in jedem Tun.

  3. #3
    aktiver Besucher
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    in der Nähe des Bodensees
    Beiträge
    332

    Standard

    Also ich muß sagen, die Eltern gefallen mir auch viel besser. Aber nur wenn man den direkten Vergleich hat. Würde ich sie nicht kennen, könnte mir die Kreuzung auch gefallen.

  4. #4
    aktiver Besucher
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    477

    Standard

    Hm, da die Elternpflanzen ja eine kühle und eine recht warme sind könnte ich mir vorstellen, daß sie von den Haltungsbedingungen toleranter ist als die Ausgangsarten?

  5. #5
    aktiver Besucher
    Registriert seit
    25.06.2002
    Ort
    obermenzig dann rechts halten
    Beiträge
    1.243
    Blog-Einträge
    23

    Standard

    Zitat Zitat von Lycaste53 Beitrag anzeigen
    Beide Elternpflanzen haben ihre Schönheit (shape, Proportion, Gebärde) eingebüßt und was herauskommt ist ein hohes Maß an Beliebigkeit, auch wenn es interessant ist....
    es steckt halt viel trial and error in jedem Tun.

    Es ist in der Tat interessant, wie unterschiedlich man an Orchideenblüten herangehen kann. Angenommen ich hätte die Blüte im OBI gesehen, wäre ich wahrscheinlich vorbeigelaufen und hätte gedacht, die Holländer waren auch mal besser drauf. Aber mit der Hintergrundinformation wie die Blüte entstanden ist fand ich sie plötzlich interessant, was bei mir gleichwertig mit "schön" ist. Ich denke mit der Zeit ändert sich der Geschmack, das primär "schöne" wird durch Wiederholung zum déja-vu, die Überraschung und das Erstaunen geht verloren. Hinzu kommt die gewachsene Hintergrundinformation, man wird schon auf Grund der gedruckten Beschreibung alleine neugierig und es ist dann befriedigend das Objekt zu sehen, egal wie es dann aussieht.

    Passend dazu: Helcia x Trichopilia, vielleicht nicht "schön", aber überraschend.


Ähnliche Themen

  1. Lockhartia lunifera (einzelnes Blatt)
    Von Katrin im Forum Fragen zur Pflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 19:40
  2. Lockhartia oerstedii
    Von im Forum Rund um die Pflege
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 17:59
  3. Lockhartia serra: Frage zur Kultur
    Von mom01 im Forum Naturformen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 16:07
  4. Lockhartia
    Von Ahriman im Forum Identifikation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 11:12
  5. Lockhartia oerstedii - Kulturtipps/-erfahrungen ???
    Von Sharry Baby im Forum Fragen zur Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 07:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •