PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cypripedien im Pflanzencenter



Lycaste53
27.03.2012, 15:07
Ich war heute in meinem Pflanzenmarkt, um um Pflanzenschutzmittel zu kaufen, und stolpere so nebenher über Cypripedien ( preiswert und mehrtriebig). Jetzt hab ich mich mal getraut und hab sie gleich ausgepflanzt, obwohl die, die ich schon länger habe, noch nicht heraussen sind ( Ausnahme tibeticum, das fängt gerade an). Sie heissen Cyp. Kentucky, Parville und Regina. Sind also Hybriden. 3-9-triebig und gut bewurzelt.

7260

7261

7262

7263

Rudolf
27.03.2012, 15:15
Es gibt drei reine Arten die diese Firma anbietet. Eventuell 4.
Kentuckiense, reginae, reginae alba und die parviflorum.Letztere könnte echt sein.

Lycaste53
27.03.2012, 15:33
Das komische ist, dass ich mir letztes Jahr die botanischen Arten, die Du ansprichst, in einem anderen Pflanzencenter gekauft habe, etwas teurer.
Die Fotos auf den Etiketten sehen sich aber sehr ähnlich.
Jetzt bin ich mal neugierig auf die Blüten.
Es schleicht ja das Gerücht durch die Foren, dass ein Hersteller botanische Arten unter Hybriden-Namen vermarkten soll, weil das dann einfacher geht.
Ich konnte einfach nicht widerstehen, bei 19,99, obwohl ich´s nicht so mit den Hybriden hab.

Rudolf
27.03.2012, 16:21
Das ist alles der selbe Hersteller. Mich wundert nur dass er heuer so früh die Cyps verkauft.Falsch machen kann man bei diesem Preis nichts.Eine Frage: wie heist Dein Pflanzencenter? Ich habe bisher die Pflanzen nur bei Obi,Dehner und, wer war das noch gleich? Hornbach??? gesehen.

Lycaste53
27.03.2012, 16:25
Bei Dehner waren sie voriges Jahr teurer, bei Pflanzen-Kölle preiswerter.
Da war ich heute.
Voriges Jahr waren sie bei beiden wesentlich später auf dem Markt.
Werde sie nachts mit Blumentöpfen abdecken.

Bertram
27.03.2012, 16:50
Schade, dass ich nicht wegen Cyps nach München fahren kann! Aber Dehner und Hagebau bekommen sie sicher auch bald, letztes Jahr habe ich sie am 14.4. gekauft.
Mein kentuckiense vom letzten Jahr schiebt schon die ersten Spitzen, das pubescens macht noch nichts und ich zweifle ob es wieder kommt.

Regina wenn es kalt wird würde ich zusätzlich noch ein Vlies über den Topf machen, mir hat es letztes Jahr das pubescens trotz Topf bis ganz runter erfroren.

Lycaste53
27.03.2012, 17:05
Brigitte,
ich denke, dass das jetzt die ersten sind und dass noch mehr nachkommen. So wie ich den Produzenten einschätze, nämlich höchst professionell, hoffe ich zumindest, dass dieses Jahr auch noch andere species und hybriden dabei sind. Ich bin, was mein Cyp-Beet angeht, am nachverdichten, grabe gerade alle möglichen Farne, Hosta und Gunera aus, um Platz zu schaffen.
Gerne halte ich Dich über das Angebot in Mü auf dem Laufenden, wenn ich Dir welche besorgen soll, sag es bitte.

Bertram
27.03.2012, 18:10
Ich denke auch, dass der Produzent stark nachlegen wird! Ich schau mal was ich bei uns bekomme, ausserdem bekomme ich meine Bestellung bei Frau Schuster auch demnächst.
Danke für dein Angebot!

ThomasB
27.03.2012, 21:21
Ich habe im letzten Jahr eine abgeblühte viertriebige Pflanze mit einem der gezeigten Etiketten als "Cypripedium White" gekauft.
Nach Überwinterung im Kühlschrank zusammen mit den Pleionen sind die Triebe jetzt kurz davor, an der Oberfläche des Topdes zu erscheinen. Ich bin gespannt, ob es was mit der Blüte wird und wie die aussehen wird.

Bertram
29.03.2012, 18:39
Ich habe heute eine Fahrradtour zu Dehner gemacht, dort gibt es momentan vier verschiedene Arten:
Cypripdeium kentuckiense in drei verschiedenen Färbungen(ob da nicht auch Hybriden dabei sind?)
Cypripedium parviflorum
Cypripedium pubescens
Cypripedium reginae alba und Normalform.
Zu mir kamen Cyp. parviflorum und Cyp. reginae.

Es sind kräftige, gut bewurzelte Pflanzen:

http://farm8.staticflickr.com/7278/7027238959_25b29d448c_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7027238959/)
29.3.2012 Cypripedium parviflorum (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7027238959/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

http://farm8.staticflickr.com/7215/6881140136_55a87ae5b3_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6881140136/)
29.3.2012 Cypripedium parviflorum (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6881140136/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

http://farm8.staticflickr.com/7270/7027238511_12a43d6a80_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7027238511/)
29.3.2012 Cypripedium reginae (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7027238511/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

http://farm8.staticflickr.com/7043/7027238763_04fd2c11a3_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7027238763/)
29.3.2012 Cypripedium reginae (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7027238763/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

Mitte/Ende April sollen sie auch Dactylhoriza, Epipactis und Bletilla bekommen.

Lycaste53
29.03.2012, 19:11
Das komische ist ja, dass bei Dehner die botanischen Arten draufstehen und bei Kölle Phantasienamen.
Jetzt hoffen wir mal auf wenig bis garkeine Nachtfröste

Bertram
29.03.2012, 20:43
Regina auf der Verpackung der Firma standen auch Fantasienamen. Letztes Jahr war es so, dass auf der großen Verpackung der "Verkaufsname" stand und auf dem Aufkleber am Topf dann der botanische Name.

Das hoffe ich auch! Ich habe das parviflorum abgedeckt, das reginae ist noch nicht weiter als meine anderen Cyps, das müßte es aushalten. Der Vorteil bei Dehner gegenüber den Baumärkten ist, der hat sie im offenen Bereich stehen, bei Hagebau hatten sie sie letztes Jahr bei den tropischen Orchideen, ich denke die von Dehner sind schon etwas abgehärtet.

_Carat_
31.03.2012, 12:01
Wenn jemand einen BayWa in der Nähe hat, dort müsste es die Cypripedien auch geben. Habe dort letztes Jahr zwei Stück, runtergesetzt nach der Blüte für je 10 Euro gekauft, treiben gerade wieder aus ))

Herbert
31.03.2012, 15:55
Hallo,

In Österreich gibt es diese Sorten jetzt auch bei Dehner. 25 Euronen für das bekannte Zeugs, 28 für neue Sorten (z.B. Pink Blush ; könnte nach dem Bild Philipp sein)

Aminos
31.03.2012, 17:45
Habe heut auch eine gelbe gekauft, 23€-die rote und einige andere kosten 25€ beim Dehner. Ich hoff die Schnecken fressen sie nicht.

Bertram
31.03.2012, 18:18
Hallo Aminos,

auf Schnecken mußt du sehr achten, die frischen Triebe lieben sie! Kauf dir Schneckenkorn.

Lycaste53
31.03.2012, 18:22
Wie recht Du hast. Mit dem Schneckenkorn. Das war bei mir auch das Erste nach dem Laub- wegräumen. Auf Empfehlung meines Gärtners haben wir auch etwas Langzeit- Dünger dazu gestreut.

Bertram
31.03.2012, 18:34
Bei mir ist es nicht ganz so schlimm, ich habe einen Schneckenzaun um mein Cyp.-Beet, da muß ich nur im Frühjahr aufpassen wenn die Schnecken noch klein und dünn sind, dann kommen sie durch das Gitter. Ich habe auch Osmocote gestreut, meiner Meinung nach brauchen sie gerade vor/während des Austriebes und kurz vor dem Einziehen Dünger.

turmtobi
31.03.2012, 20:20
Bei uns ( Grün erleben Center in Erfurt) gibts die auch für 19,99€.Da sind die Kunden wie wild drauf.

Aminos
01.04.2012, 14:52
Danke für die Tips. Naja die wird in den Garten meiner Eltern gesetzt ich kann da nicht zu 100% vertrauen dass da Schneckenkorn regelmäßig verteilt wird. Ich kann aber das mit dem Eimer versuchen ich habe in der Arbeit einige Plastikeimer die ansonsten weggeworfen werden, die sind so dünn dass man den Boden licht rausmachen kann, und an der Oberkante haben die eine Passung für den Deckel, vllt kommen die da nicht rüber.

Lycaste53
10.04.2012, 14:54
Meine Neuerwerbungen 2012 haben die österlichen Fröste ( bei uns in München nur -3°C) und auch den Schnee ohne jede Schutzmaßnahme gut überstanden:

kentuckiense ´Pink Blush
7471

´Kentucky´
7472

´Parville´
7473

´Regina´
7474

von dem , was ich voriges Jahr oder früher gepflanzt habe zeigen sich erst zwei:

kentuckiense (normale Farbe)
7475

und tibeticum
7476

Vollkornbrot
10.04.2012, 18:26
Hi,

Bei mir ist grad C.henryi am weitesten.

Was mich bei den Orchideen von gardenorchid interssieren würde ob die drei anderen Kentucky (Maxi, Pink und Pink Blush siehe hier (http://www.gardenorchid.com/de/assortiment/)) noch "reine" kentuckiense sein können. Was meinen die "Experten"?

Gruß,

Thomas

Lycaste53
10.04.2012, 18:28
Ich stelle Dir gerne später im Jahr und wenn sie denn blühen die Bilder ein.

Bertram
10.04.2012, 18:32
Bei mir haben die Cypripedien die Fröste, zwar abgedeckt, auch gut überstanden. Bei uns war es aber mit -6°C deutlich kälter.

Ob die Kentucky Maxi, Pink und Pink Blush noch reine sind weiß ich nicht, vielleicht zeigt es die Blüte.

Vollkornbrot
10.04.2012, 18:39
Hallo,

Auf der Webseite von gardenorchid gibts ja schon Bilder: http://www.gardenorchid.com/de/assortiment/

Ich kann mir halt besonders bei Kentucky "Pink" nicht vorstellen, dass diese Farbe noch in der natürlichen Streuung der Art liegt und damit wäre die Bennenung bei z.B. Dehner(bei unserem gabs sogar formosanum von gardenorchid) schlichtweg falsch.

Gruß,

Thomas

Bertram
10.04.2012, 18:46
An Hand der von dir verlinkten Fotos kommen mir schon auch starke Zweifel, vielleicht findet ja einer von uns was über die möglich Streubreite von kentuckiense heraus.

Lycaste53
10.04.2012, 18:49
Mir kommt´s auch komisch vor, aber vor der Blüte sag ich nix, vielleicht blühen die ja nicht so extrem anders, das wird man abwarten müssen.

Bertram
11.04.2012, 15:41
Ich habe auf der Seite von Herrn Frosch zwei ganz unterschiedliche Blüten von C. kentuckiense gefunden:
http://www.w-frosch.de/Cypris/Arten/kentu.htm

Wenn die Bilder stimmen scheint es sehr variable Blüten zu haben. Mir ist nur nicht klar geworden ob die Pflanzen in sehr unterschiedlichen Habitaten wachsen, was die verschiedene Farbe und auch Form erklären würde.

Rudolf
12.04.2012, 08:05
Ich würde sagen dass das Bild der kentuckiense pink eine ganz normale x ventricosum ist.
Und dass die Pflanze soooooooooo streut halte ich für Unfug.Die brauchen halt exotische Formen um etwas zu verkaufen.Mann sollte schon, wenn man solche Pflanzen anbietet, bei der Wahrheit bleiben und auch dazu schreiben was drinn ist. Muss auf jeder Mogelpackung stehen.

Ingrid
19.04.2012, 12:59
Die müssen Geld machen, und ehrlich gesagt ist es mir, bei den Preisen, erst einmal ziemlich wurscht was genau drin steckt. Derzeit gibt es hier bei Obi die Cypripedien im Angebot für €12,99, und woran Yellow im letzten Jahr stand, war auch Yellow drin. Habe ein neues, an dem steht nur "White Selection" ...

An Kräutern, Zitronenbäumchen und anderem, steht oft "Nur zur Dekoration" ...

Marlon Stanley
19.04.2012, 13:32
Hallo,
in dem Gartencenter Augsburg gibt es die in genau der selben Verpackung für 19,99€*:winke:

Lg
Marlon

Lycaste53
19.04.2012, 13:45
Bei Kölle lagen sie letzte Woche bei 16,99, da hab ich mir noch ein Cypripedium ´Pink´mitgenommen, heute geht es gerade auf:

7685

eleni
19.04.2012, 14:35
Ihr pflanzt die schon gleich in den Garten, wenn ihr sie bekommt? Deckt ihr noch über Nacht bei Frostgefahr ab?

Lycaste53
19.04.2012, 14:48
Ich trau mich das schon, hat voriges Jahr auch funktioniert. Allerdings ist es hier im Stadtgebiet von München nicht so kalt wie z.B. in Weilheim. Abgedeckt wird auch nichts. Ich habe auch schon seit 3 Wochen die Cymbidien draussen hängen. Denen hat der Schnee über Ostern auch nicht geschadet.

Bertram
19.04.2012, 16:01
Die ersten Wochen habe ich schon abgedeckt Eleni, jetzt nicht mehr weil ich finde sie hatten Zeit genug um sich anzupassen, die anderen die seit Jahren im Beet sind kommen ja auch schon und halten es aus.

Vollkornbrot
19.04.2012, 19:28
Ich hab bis jetzt nur einmal abgedeckt, als Frost angekündigt war abgedeckt. War vor 2-3 Tagen. Allerdings waren meine schon seit letztem Herbst ausgepflanzt. Trotzdem würde ich bei Nachtfrost aber abdecken. Wenn bei einer eintriebigen Pflanze der Trieb abfriert, ist die schon enorm rückgeworfen.

Lycaste53
19.04.2012, 19:45
In welcher Klimazone kultiviertst Du denn Deine Cyps? München ist III

Bertram
19.04.2012, 20:28
Cypripedien die schon den Winter über ausgepflanzt waren decke ich nicht ab außer bei Spätfösten im Mai wenn schon eine Knospe zu sehen ist.

Vollkornbrot
20.04.2012, 19:42
Hallo,

Nach welchem System ist denn deine Klimazone? Ich kenn nur diese amerikanische mit der Tiefsttemperatur. Da wäre ich 7b.
In unserem Landkreis in der Nähe von Stuttgart, soll der Frauenschuh laut BUND durch Spätfröste ausgestorben sein. (Wegen dem Klimawandel)
Vieleicht bin ich auch zu vorsichtig, aber die 2-3 mal Abdecken pro Jahr machen mir nicht zu viel Aufwand.

Gruß,

Thomas

Bertram
21.04.2012, 16:39
Bei mir schauts aktuell so aus, es sind zwar viele nicht aus dem Gartencenter aber ich stelle es trotzdem hier ein:

Die Ulla Silkens bekam ich 2005, es waren zwei eintriebige Pflanzen und so treiben sie heute:

http://farm8.staticflickr.com/7137/7099048251_4c0a718e02_c.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7099048251/)
21.4.2012 Cypripedium Ulla Silkens (reginae x flavum) 1. Stock (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7099048251/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

http://farm6.staticflickr.com/5192/7099047409_7579a41a6e_c.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7099047409/)
21.4.2012 Cypripedium Ulla Silkens (reginae x flavum) 2. Stock (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7099047409/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

Seit 2007 bei mir:
http://farm8.staticflickr.com/7055/6952978608_bf5e94c8b7_c.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952978608/)
21.4.2012 Cypripedium calceolus x macranthos (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952978608/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

dieses Jahr neu Cyp. parviflorum:

http://farm8.staticflickr.com/7136/6952975382_59a3a5bce1_c.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952975382/)
21.4.2012 Cypripedium parviflorum (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952975382/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

seit letztem Herbst bei mir und noch sehr schwach Cyp. tibeticum:

http://farm8.staticflickr.com/7041/6952976132_77d9c177dc_c.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952976132/)
21.4.2012 Cypripedium tibeticum (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952976132/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

auch etwas unter dem Winter gelitten aber es kommt Cyp. Inge seit 2010 bei mir:

http://farm8.staticflickr.com/7124/7099049689_6d044f7f3d_c.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7099049689/)
21.4.2012 Cypripedium Inge (parviflorum x fasciolatum) (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7099049689/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

Die nächsten beiden sind von letztem Jahr von Dehner:

http://farm8.staticflickr.com/7073/7099051841_29732c150f_c.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7099051841/)
21.4.2012 Cypripedium kentuckiense (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/7099051841/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

http://farm8.staticflickr.com/7072/6952980134_cf831b0c0f_c.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952980134/)
21.4.2012 Cypripedium parviflorum var. pubescens (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952980134/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

Zwei Hybriden und das im Herbst gepflanzte Cyp. calceolus kommen definitiv nicht. Cyp. reginae ist wie immer die letzte und ebenso wie Cyp. Rascal noch zu klein für Fotos.

Bertram
21.04.2012, 16:54
Meinen Neuzugang von diesem Jahr vom Züchter habe ich vergessen, Cypripedium x andrewsii, eine Naturhybride aus Cyp. parviflorum x candidum

http://farm6.staticflickr.com/5155/6952972612_2f9ef0ea8e_c.jpg (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952972612/)
21.4.2012 Cypripedium x andrewsii (http://www.flickr.com/photos/60934615@N02/6952972612/) von Cypripedium2011 (http://www.flickr.com/people/60934615@N02/) auf Flickr

Dobi
24.04.2012, 21:19
Hallo Ihr!

Ich habe mir voriges Jahr ein Cyp. Kentucky bei Bellaflora regulär und noch mit Knospen gekauft, haben auch sehr schön und lange geblüht obwohl ich sie noch einmal ausgegraben habe und wieder gepflanzt habe.
Im Moment schaut es so aus das man nur die Spitzen sehen kann. Bei uns hatte es die letzten Nächte noch leichten Frost.

Habe mir dann etwas später auch noch einen Cyp. reginae, in fast abgeblühten Zustand gekauft und auch gleich gesetzt.
Nur von dem ist noch keine Spur zu sehen. Ist das normal das die später austreiben?

Welcher von denen verträgt den am ehesten eine sonnige Lage?
Bei uns in Linz/Österreich gibt es sie aktuell im Bauhaus zu kaufen, ich glaube um 19,90.

Liebe Grüße
Dobi

Lycaste53
24.04.2012, 21:41
reginae verträgt es auch sonnig und treibt spät aus.

Bertram
25.04.2012, 08:44
Cyp. reginae ist bei mir auch immer das letzte das austreibt.
Cyp. parviflorum verträgt es auch etwas sonnig, aber sowohl reginae als auch parviflorum brauchen es bei mehr Sonne auch deutlich feuchter!

Rudolf
26.04.2012, 15:43
Ein kleiner Tip am Rande. Wenn man die reginae kultivieren will und hat nur trockenere Stellen im Garten kann man Geohumus zum Substrat mischen.Es ist ein syntetisches Material dass sehr saugfähig ist. Speichert also die Feuchtigkeit gut. So viel ich weiss speichert das Zeug das dreissigfache seines Eigengewichtes.Ich habe es letztes Jahr zu meinen reginae alba gegeben weill ich die Pflanzen wohin stellen wollte wo es nicht so feucht wird.Mann kann die Feuchtigkeit an diese Platz gut an dem etwas dunkleren Substrat erkennen.
Und wenn mich nicht alles täuscht ist es das selbe oder fast das selbe das es als Katzeneinstreu gibt.

Rudolf
26.04.2012, 16:29
Entschuldigung!!!!!! Nicht als Katzenstreu sondern in Babywindeln.:???
Man wird alt.:D

Lycaste53
26.04.2012, 16:40
Meinst Du jetzt Hydrogel?

Rudolf
26.04.2012, 17:18
Nein , Geohumus!!!!!!!!!So heist das Zeug. Hat aber auch einen wässerigen Preis!!
Ich stell mal den Link hier rein. Wenn es "strafbar" ist bitte wieder entfernen.,
http://www.geohumus.com/

Lycaste53
26.04.2012, 18:17
Rudolf,
hast Du einen Link zu den Inhaltsstoffen , was genau ist da drin? Das erhellt sich aus dem Link, den Du eingestellt hast, für mich nicht.

Rudolf
26.04.2012, 18:29
Probiere es hier einmal. Das ist von der Geohumusseite.
Vieleicht hilft Dir das weiter.
http://www.geohumus.com/de/unternehmen/downloads.html

Lycaste53
26.04.2012, 19:06
Danke, Rudolf.
Demnach ist Geohum ein sog. ´Bodenhilfsstoff´ in Granulatform zur Wasser- und Düngerspeicherung.
Es ist also kein Substrat! Es erhöht lediglich die Speicherfähigkeit des Substrats, wenn man es zugibt.

Unter Verwendung von Lavagesteinsmehl und Tonmineralien ( wovon wieviel wird nicht erwähnt) sind auch noch Dünger drin: 1%N, 0,42%P, 0,72%K.

Die Ausgangsstoffe sind, laut technischem Merkblatt:
Lavagesteinsmehl, Bentonit und Sand ( Ohne Mengenangabe/ Mischungsverhältnis)

Nebenbestandteile sind Magnesiumoxid (5,8%) und Calciumoxid (2,8%) und wasserunlösliches Polyacrylat ( Superabsorber)
wieviel steht nicht dabei.....

Ist das wasserunlösliche Polyacrylat jetzt das selbe Produkt, das auch als ´Hydrogel´vermarktet wird, oder ist das etwas anderes? Und wieviel davon ist in dem ´Bodenhilfsstoff´drin?

Denkst Du denn, dass es das ´braucht´? Für erfolgreiche Cypripedien- Kultur?

Rudolf
26.04.2012, 19:11
Ich habe das Zeug vor zwei Jahren von meinem Nachbarn zum Geburtstag bekommen.Er hatte davon einen Bericht im Fernsehen gesehen.
Da ich keine anderweitige Verwendung dafür hatte probierte ich das Geohumus einmal auf Wasserspeicherkapazität . Es hat mir gefallen und ich habe es den reginae in's Substrat. Wegwerfen wollte ich das teure Zeug nicht. Bis jetzt hat es den reginae nicht geschadet, im Gegenteil.
Ich sagte ja nicht dass ich es überall im Garten verwende. Der Vorschlag war nur für feuchtigkeitsliebende Orchis für die kein geeigneter Standort im Garten ist.

Lycaste53
26.04.2012, 19:24
Wenn ich´s geschenkt bekommen würde ....na klar, ausprobieren würde ich es auch.

Kaufen würde ich es nicht, weil ich nichts kaufe, wo nicht draufsteht, was in welchen Mengen/ Anteilen drin ist. Da stochert man dann doch irgendwie im Nebel herum...

DanielT
27.04.2012, 17:37
Es gibt drei reine Arten die diese Firma anbietet. Eventuell 4.
Kentuckiense, reginae, reginae alba und die parviflorum.Letztere könnte echt sein.

Wirklich? Dann hab ich aber ein Schnäppchen gemacht...

Hier "Parville", kürzlich käuflich erworben - und das für weit unter 30 Tacken :cool:

80788079

Lycaste53
07.05.2012, 14:24
Mein im März neu erworbenes Cypripedium Parville blüht jetzt auch ( ich hatte es ja gleich ausgepflanzt)

8329

8330

8331

Canica
07.05.2012, 15:58
@Lycaste: Wunderschön. :yes:
Hast Du vielleicht noch den einen oder anderen Pflege- oder Bodenverbesserungstipp für die Schönheit?

Bertram
07.05.2012, 16:53
Meines blüht auch, es steht bei den Fotos!

Canica lies dich doch mal durch, da steht schon genügend über Substratmischungen für Cypripedien.
Wenn du dann noch spezielle Fragen hast kannst du sie gerne stellen.

Canica
09.05.2012, 06:44
@Bertram: Ich weiß, das hatte ich gelesen. :yes: Dachte wirklich an so individuelle Tipps, die ja manche haben. Du weißt schon, sowas wie monatlich Eierschalen an die Lenzrosen zu bröseln. :grin: Nix für ungut.

Bertram
09.05.2012, 08:44
@Bertram: Ich weiß, das hatte ich gelesen. :yes: Dachte wirklich an so individuelle Tipps, die ja manche haben. Du weißt schon, sowas wie monatlich Eierschalen an die Lenzrosen zu bröseln. :grin: Nix für ungut.

Ach so!
Eierschalen würden den Cyps auch nicht schaden, ich nehme allerdings zweimal im Jahr Dolomitikalk. Ansonsten bekommen sie Osmocote Langzeitdünger, du kannst auch normalen Orchideendünger verwenden.
Mehr Tipps habe ich persönlich jetzt nicht.

bina2405
16.05.2013, 10:57
Habe meine bei Dehner am letzten Wochenede gekauft. Gestern sind beide Blüten auf gegangen. Auf beiden Seiten kommt jeweils noch eine nach. Ich möchte sie in einen Blumentopf planzen. Würde aber gerne wissen welche Erde, Substrat usw ich nehmen soll.

Danke schon mal an euch!!!

Sachsenbauer
26.11.2013, 18:01
Nur mal so: unser Dehner (Neustadt/Weinstraße) hatte im Juli noch Restposten von C. kentuckiense rumstehen ... insgesamt 7 Töpfe mit verblühten Blümchen und je 3-6 kräftigen Trieben --> gab´s zum Sonderpreis von je 9,99 Euro (hatte ja insgeheim gehofft, dass die mal von knapp 25 Euro runtergesetzt werden ;-)). Ein Töpflein hab ich mitgenommen ... und ich könnt mich irgendwie ärgern, dass ich nicht noch 1-2 weitere "entführt" habe.

LG Micha

cypripedium
03.12.2013, 09:24
Nur mal so: unser Dehner (Neustadt/Weinstraße) hatte im Juli noch Restposten von C. kentuckiense rumstehen ... insgesamt 7 Töpfe mit verblühten Blümchen und je 3-6 kräftigen Trieben --> gab´s zum Sonderpreis von je 9,99 Euro (hatte ja insgeheim gehofft, dass die mal von knapp 25 Euro runtergesetzt werden ;-)). Ein Töpflein hab ich mitgenommen ... und ich könnt mich irgendwie ärgern, dass ich nicht noch 1-2 weitere "entführt" habe.

LG Micha

Hallo Micha,

diesen Posten gab's bei uns auch. Ich hab allerdings nur 2,99 € bezahlt, die wurden immer weiter runtergesetzt, angefangen haben die bei um die 30 €. Mir hat das in der Seele weh getan, als ich die Pflanzen dann beim halbtoten Gestrüpp gesehen hab. Verkauft wurde glaube ich nur der einzige.

Ich hab leider nur begrenzt Platz, und er wächst in einem Kübel (Bims mit Blumenerde). Neue Triebe hat er für's nächste Jahr schon.

VG, Elmar.

Sachsenbauer
05.12.2013, 18:48
Mir hat das in der Seele weh getan, als ich die Pflanzen dann beim halbtoten Gestrüpp gesehen hab. Verkauft wurde glaube ich nur der einzige.

VG, Elmar.

Hihi, daran erkennt man wohl den Orchideen-Freund :-D. Meine Frau hat auch gemeint: "Was willst Du denn mit diesen Stängeln?" [Blüte war schon längst hinüber, nur die Triebe waren noch vorhanden mit paar Blättern dran] -> Alles Banausen ;-). Als Ausgleich für meinen "Frevel" durfte sie sich übrigens ein paar andere Pflänzchen mitnehmen ... .

Beste Grüße,
Micha

cypripedium
05.12.2013, 19:42
Blüte war schon längst hinüber, nur die Triebe waren noch vorhanden mit paar Blättern dran

Ach was, das ist doch alles mehrjährig und treibt wieder neu aus. Solange es nur ein paar Jahre Geduld braucht läßt sich doch alles regeln.

VG, Elmar.